Karanac – Ethnodorf

Karanac – Ethnodorf

Das Ethnodorf Karanac im Herzen der Region Baranja, rund 20 km von Osijek entfernt, ist in den letzten Jahren zum Magnet für zahlreiche ausländische und inländische Touristen geworden, die das reichhaltige gastronomische und touristische Angebot dieser Region genießen. Karanac strahlt die Atmosphäre von alten Zeiten aus, als jedes Haus seine eigene Geschichte hatte, die von Generation zu Generation übertragen wurde, und hat den authentischen Lebensstil weit von der Eile und dem Gedränge der Stadt aufbewahrt. Hier kann man gut essen, im Original-Bauernwagen fahren und in authentisch eingerichteten Zimmern schlafen. In den malerischen dörflichen Gasthäusern basiert das Angebot ausschließlich auf der eigenen Lebensmittelproduktion, während die Mahlzeiten regelmäßig von Live-Musik begleitet werden. Mit den gut erhaltenen alten pannonischen Häusern, den drei Kirchen im Ort und der längsten Kirschbaumstraße ist Karanac ein richtiges Ethnodorf. 
Das Ethno-Restaurant „Baranjska kuća“ bietet alle Gerichte aus der Baranja, alle über offenem Feuer und im Backofen zubereitet. Unterkunft kann auf den Familienbauernhöfen „Sklepić“ und „Ivica i Marica“ gefunden werden.
Die Besucher des Ethnodorfes Karanac haben in der Nähe auch die interessanten Ortschaften der Baranja und viele Sehenswürdigkeiten wie den Naturpark Kopački rit, die zahlreichen Weinkeller, die Weinstraße von Ilok, das Schloss von Eugen von Savoyen und das Schloss der Familie Habsburg in Tikveš. Die Baranja ist sehr gut für Fahrrad-Touristen, für alle, die kulturelle, historische und natürliche Herausforderungen suchen sowie für Hedonisten geeignet.

Kontakt

Slawonien
Karanac