Geschützte Flüsse Kroatiens

Geschützte Flüsse Kroatiens

Die zahlreichen Flüsse Kroatiens sind nicht nur Quellen für sauberes Trinkwasser, sondern oft auch Gebiete von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit. Viele Gebiete rund um Wasserläufe sind daher gesetzlich als Naturschutzgebiete, Nationalparks, Schutzgebiete, Parkwälder, Naturparks, Landschaftsschutzgebiete oder Naturdenkmäler ausgewiesen.

 

Das Gebiet des herrlichen Flusses Krka, der das felsige und im Sommer wasserlose Gebiet leben lässt, ist seit 1985 ein Nationalpark. Dank seiner Wasserfälle, lebenden Sinterbildungen, ist der Fluss ein natürliches Karstphänomen, das von einer reichen Flora und Fauna geprägt ist. Seine Quelle, Topoljski oder Veliki buk, die im Hintergrund die königliche Stadt Knin schmückt, bietet jedem Gast die einmalige Gelegenheit, die Szenen des „Abbruchs” des Wassers von einem 22 m hohen Wasserfall zu genießen und zu erleben, reines Quellwasser zu kosten.

Krka, Skradinski buk

Nur etwa 30 km von der Quelle von Krka entfernt befindet sich die Quelle Glavaš, in der sich das größte kroatische Gebirge Dinara widerspiegelt und aus der der 104 km lange Cetina, einer der längsten kroatischen Flüsse der „Karstschönheiten” fließt. Sowohl dieser Fluss als auch seine Quelle laden Sie großzügig ein, die natürlichen Phänomene zu besuchen und zu bewundern und das Quellwasser vollen Geschmacks zu genießen.

Cetina
Zoran Jelača

Mitten im Nationalpark Plitvicer Seen fließt das Wasser des Flusses Plitvice in den höchsten Wasserfall Kroatiens Veliki slap und bildet zusammen mit anderen Gewässern des Sees die Quelle des Flusses Korana. Sie werden wahrscheinlich, wie viele andere, zu dem Schluss kommen, dass Korana eine der schönsten Quellen der Welt hat. Wenn Sie das nächste Mal die kroatische Perle der Natur besuchen, vergessen Sie nicht, einen Tropfen dieses Wassermärchens zu sich zu nehmen und Ihren Durst zu stillen.

Korana
Aleksandar Gospić

An der Küstenseite von Velebit liegt der waldreiche Nationalpark Paklenica, in dessen Schluchten zwei gleichnamige Bächer, Velika und Mala Paklenica, fließen und deren Wasserläufe von den Jahreszeiten und der Niederschlagsmenge abhängen. Wenn Sie ein Glück haben und Paklenica zur Zeit der höheren Wassers besuchen, können Sie die Szenen und das Rauschen der schnell fließenden Bäche genießen, die tapfer zum Meer greifen und seit Jahrtausenden den unvergesslichen Anblick auf die Schlucht bieten.

Velika Paklenica
Alan Čaplar

Im Herzen des Nationalparks Risnjak befindet sich eine der größten und attraktivsten Quellen unseres Landes, die Quelle des Flusses Kupa, ein Paradies für Liebhaber von Rafting, Kanufahren und Angeln. Es gibt Wege Auch zu dieser wunderbaren Wasserquelle führen Wege, so dass Sie sich unbedingt mit einem Besuch des Nationalparks Risnjak und der Quelle von Kupa belohnen sollten.

Korana
Davor Rostuhar

Die Quelle des Flusses Gacka in Gacko Polje und ihr hochwertiges Wasser sind seit langem als sehr wertvoll anerkannt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Gebiet unter die Kategorie der Naturdenkmäler fällt. Gacka, ein Fluss mit sauberem Wasser, reich an Flora und Fauna, ist weltweit als Lebensraum für Bachforellen bekannt und bietet Ihnen zu jeder Jahreszeit sein Wasser und seine Natur.

Gacka
Goran Sekula

Ein Fluss mit der höchsten Wasserqualität in Kroatien ist der Fluss Zrmanja, der aufgrund seines außergewöhnlichen Werts und seiner Schönheit Teil des größten kroatischen Naturparks, des Naturparks Velebit, ist. Besuchen Sie die Quelle und genießen Sie das Wasser dieses Flusses. Außerdem können Sie in der Natur spazieren und die verborgene Schönheit des Karsts im Gebiet vor dem Velebit erkunden.

Zrmanja
Ivo Pervan

Wenn Sie Una heißen, was laut italienischer Quelle die Einzige bedeutet, dann ist alles gesagt. Der Fluss, der größtenteils durch das benachbarte Bosnien und Herzegowina fließt und es zu einem einzigartigen Nationalpark macht, entspringt einer der schönsten Quellen Kroatiens. Besuchen Sie auch dieses wunderschöne geschützte Teilchen der Natur und trinken Sie aus eigener Hand das Quellwasser, das aus den Tiefen des Karstes kommt.

Una
Aleksandar Gospić
Neben diesen berühmtesten Quellen gibt es noch viele größere und kleinere natürliche Quellen und Wasserflächen, die wir zu Recht als den größten Reichtum Kroatiens betrachten.