Mljet

Mljet

Unweit der Insel Korčula befindet sich die Insel Mljet, die grünste der Adria-Inseln. Ein Drittel davon gehört zum Nationalpark Mljet. Die Insel Mljet wurde wegen ihrer überragenden Naturschönheit und der reichen Flora und Fauna zum Nationalpark erklärt. Als touristisch ausgesprochen anziehend gelten ihre zahlreichen Strände, Fischereigründe (Fische und Langusten), aber auch zahlreich kulturgeschichtliche Denkmäler. Im Nationalpark Mljet, dem ältesten Meerespark im gesamten Mittelmeerraum, gibt es zwei Salzseen, Veliko und Malo jezero. Im Veliko jezero liegt ein Inselchen mit einem Benediktinerkloster. Auf dieser waldreichsten Insel befindet sich die Ruine eines römischen Palastes, der seiner Größe nach sofort hinter dem Diokletian-Palast in Split und der Arena in Pula rangiert. Entdecken Sie auch die als Odysseus-Höhle bekannte Grotte.

TZO Mljet

Die Legende, dass Odysseus nach seinem Schiffbruch hier Zuflucht gesucht und sieben Jahre lang um seine Heimat und Penelope getrauert habe, ist wohl nicht ganz ernst zu nehmen. Es gibt noch mehr Geschichten dieser Art. Aber entdecken Sie sie selbst.