Region Lika – Karlovac

Region Lika – Karlovac

Vorbei an Flüssen, Seen, Höhlen und Karstfeldern auf historischen Straßen zum Meer

Durch den größten Gebirgsraum Kroatiens führen zahlreiche Radrouten über verkehrsmäßig meist weniger belastete, aber sicherere, landschaftlich außergewöhnlich schöne und interessante lokale Straßen, vorbei an wertvollem kulturgeschichtlichem und Natur-Erbe in Kombination mit gastgewerblichem Angebot und guten Familienhotels, Hostels, Campingplätzen, Appartements und Fremdenzimmern am Wege.

 

Wann und warum hat der Bau der Straßen, die wir heute als historisch bezeichnen und immer noch befahren, begonnen? Seit Anfang des 18. Jahrhunderts wurden zur Entwicklung des Handels und des Verkehrs als Hauptmotor der Wirtschaft zwischen dem fruchtbaren Pannonien und der verkehrsmäßig gewichtigen Adria, in diesem Gebiet viele sehr notwendige und bautechnisch hervorragende Straßen gebaut, die heute zum baulichen Erbe zählen. Die bedeutendsten sind: Karolina, Josefina, Lujzijana, Rudolfina und die meisterhafte Straße über den Mali Alan (1044 m) auf dem Velebit, eröffnet 1832. Die Lujzijana wurde 1811 beendet. Sie war damals eine der schönsten Straßen Europas. Wenn man heute mit dem Rad vom Landesinneren aus Zagreb in Richtung Meer nach Karlovac, Duga Resa, Novigrad, Bosiljevo und Ogulin oder Brinje sowie nach Gospić und Lovinac, nach Jasenice, Senj und Karlobag fährt, ist eine dieser historischen Verbindungsstraßen unumgänglich.

Die Region bietet viele Radrouten. Jede für sich ist ein besonderes Raumerlebnis. Einige folgen kurvigen Sträßchen durch die malerischen Täler der Flüsse Kupa, Korana, Mrežnica, Dobra, Gacka, Lika oder Suvaja, führen über alte Steinbrücken zu erhaltenen Wassermühlen

Andere führen vorbei an den Ufern derSeen Sabljaci, Sveti Rok, Gusi ć, Švica und Kruščica durch Karstfelder und Weideland mit zahlreichen alten Quellen. Weitere winden sich hinauf auf bewaldete Hänge und Lichtungen der Gebirge Vinica, Petrova gora, Žumberačka gora, Mala und Velika Kapela, Klek, Lička Plješevica und auf das größte kroatische Gebirge, den Velebit. In Kroatien sind dies Gebiete von größter Wildnis und unwegsamem Gelände. Einige dieser Routen führen vorbei am Nationalpark Plitciver Seen, einem UNESCO-Naturerbe, oder durch das Herz des Velebit-Gebirges , durch seine dichten Wälder und einzigartigen Karstphänomene, weswegen es 1978 in das UNESCO-Weltnetz der Biosphären-Reservate aufgenommen wurde, in dessen Rahmen es heute zwei Nationalparks gibt: Paklenica und Nord-Velebit sowie auch den Naturpark Velebit .

Außer den Gebirgsräumen bietet die Region auch wertvolle städtische Attraktionen, die man mittels des öffentlichen Radsystems NextBike, installiert in Karlovac, Gospić und Brinje, besichtigen kann. Besonders interessant ist der historische Kern von Karlovac mit dem neuen Süßwasseraquarium Aquatika und den grünen Parks dieser Stadt, die das Renaissance-Festungswerk in charakteristischer sechszackiger Sternform zieren. Im Geburtsort des großen weltbekannten Erfinders und Physikers, in Smiljan bei Gospić, befindet sich das Memorial-Zentrum Nikola Tesla.

 

Bei der Durchfahrt durch dieses Gebiet werden unsere Blicke oft vonzahlreichen pittoresken mittelalterlichen Burgen und Schlössern angezogen: Dubovac, Novigrad na Dobri, Ozalj, Ribnik, Bosiljevo, Tounj, Modruš, Ogulin, Slunj, Drežnik, Cetingrad, Sokolac oder Senj, sowie auch von zahlreichen Kirchen und Kapellen.

Wenn man dann am Ende auf der Straße das Gebirge überquert und zum Meer kommt, lädt die nicht minder bezaubernde Riviera am Fuße des Velebit zum Erkunden ein. Ihre geschützten Natur-Juwelen, wie beispielsweise die Bucht Zavratnica, und die einzige Insel dieser Region – Pag, mit mondgleicher kahler Landschaft und den ältesten Olivenbäumen der Welt in Lun sowie einem Labyrinth von Trockenmauern als Zeugen des Einfallsreichtums und der Geschicklichkeit traditioneller Inselbauweise aus Stein, sind beeindruckend.

 

Jeder wird für sich eine Route finden, die seiner Motivation, seinem Interesse und seiner Kondition entspricht, und den dazugehörigen bevorzugten Fahrradtyp.

Lika Active und River Adventure sind zwei Angebote voller Naturschönheiten, so dass es schwerfällt, sich für eine Route zu entscheiden!