Slawonien

Slawonien

Willkommen in Slawonien – einer ländlichen Tourismusregion, die von natürlichen, kulturellen und ökologisch gut erhaltenen Ressourcen geprägt ist, von großen fruchtbaren Feldern, Eichenwäldern, malerischen Weinbergen und den großen Flüssen Donau, Save und Drau sowie von Sumpfgebieten und sanften grünen Hügeln.

 

Die bäuerlichen Siedlungen Slawoniens beeindrucken mit ihrem malerischen Aussehen und ihrer erhaltenen Bautradition. Viele Häuser, die im 19. Jahrhundert aus Backstein errichtet wurden, haben ihre ursprüngliche Gestalt bis heute bewahrt und bergen jetzt die schönsten touristischen Bauernwirtschaften, die durch fachkundige und sorgfältige Restauration entstanden sind. Mit den romantischen Klängen der Tambura, farbenfrohen originalen Volkstrachten und Veranstaltungen und vor allem leckeren und einzigartigen kulinarischen Spezialitäten bietet Slawonien jedem Gast unvergessliche Urlaubsmomente. Die Gastgeber werden Sie, wenn Sie es wünschen, in die landwirtschaftlichen Arbeiten auf ihren Höfen einbeziehen, werden Sie mit der Kutsche fahren, Ihnen alte Bräuche vorleben und kulinarische Präsentationen, Ausritte, Vogelbeobachtungen, Bootsfahrten, Wanderungen, Radtouren und viele andere Aktivitäten organisieren, ganz abhängig von dem Gebiet, in dem Sie zu Gast sind.

Slavonia
Autor fotke

Aber das ist noch nicht alles! Slawonien ist stolz auf seine Städte mit antiker Tradition. Wenn Sie die Iloker Weinkeller besucht und die göttlichen Weine verkostet haben, in den Bauernwirtschaften der Umgebung eingekehrt sind und die kulinarischen Delikatessen probiert haben, vergessen Sie nicht, den Museen in Ilok und Vukovar sowie dem Museum der Vučedol-Kultur in Vučedol einen Besuch abzustatten.

 

Wenn Sie sich an den hausgemachten Delikatessen hinreichend gesättigt und sich an der Gesellschaft Ihrer Gastgeber in den ländlichen Familienbetrieben des östlichsten Slawonien erfreut haben, fahren Sie in die Region Vinkovci und entspannen Sie sich bei einer Besichtigung des kulturhistorischen Erbes der Stadt Vinkovci, des antiken Cibale.

 

Romantikern empfehlen wir, die Schlösser Slawoniens und der Baranja zu besuchen und zu erforschen. Besichtigen Sie die monumentalen Sakralbauten, die Co-Kathedrale in Osijek und die Kathedrale in Djakovo.

Auch internationale Folkloreveranstaltungen, lokale Messen und Veranstaltungen gehören zu den touristischen Besonderheiten Slawoniens.

 

Ganz Slawonien ist mit einem Netz von Radwegen überzogen. Sogar zwei wichtige internationale Routen führen durch diese Region, die Drau- und die Donauroute als Teil der Routen EuroVelo 6 und EuroVelo 13. Die slawonischen Radwege führen durch Felder, Dörfer, Wälder, Weinberge und Ausflugsregionen, vorbei an Bauernhöfen, in denen man Rast machen und sich mit der bekannten slawonischen Gastronomie und den hervorragenden Weinen stärken oder auch in einer der bike-friendly Unterkünfte absteigen kann.

 

Vielleicht kommt es Ihnen komisch vor, aber im überwiegend flachen Slawonien kann man dank des großartigen Papuk, der Požeška Gora, Psunj, Krndija und Dilj tatsächlich bergsteigen, bergwandern, klettern oder auf Berg- und Themenpfaden spazieren gehen.

Die Gastfreundschaft der Wirtsleute in den zahlreichen touristischen Bauernwirtschaften und andere angebotene Vergnügungen wie Kanutouren auf der Drau, der Donau oder durch den Kopački Rit, Paintball, Schwimmen in den städtischen Badeanstalten sowie in den Flüssen und Seen wie dem Djakovecer See Borovik, dem Orahovačko Jezero oder dem natürlichen See Djola in Darda runden das Gesamterlebnis Slawoniens ab.

 

In Slawonien und der Baranja liegen auch zwei Naturparks: Kopački Rit und Papuk. Kopački Rit in der Baranja ist eines der größten ornithologischen Reservate Europas.

 

Wenn Sie sich danach sehnen, ihre freie Urlaubszeit mit einem Parkspaziergang zu verbringen, und in einem Familienhof in der Umgebung Valpovos Unterkunft gefunden haben, durchwandern Sie unbedingt den Parkwald in Valpovo. Denkmäler der Parkarchitektur mit barocken Elementen aus dem 18. Jahrhundert können Sie in Virovitica und Slatina besuchen.

 

Nach dem Spaziergang und der Entspannung in den Parks empfehlen wir eine Weinverkostung in den kleinen familiären Winzereibetrieben und auf der Weinroute „Wine Tour“. Pinot, Chardonnay, Merlot, Frankovka, Graševina und Traminac sind die Weine, mit denen wir anstoßen und Ihnen zurufen: Kommen Sie wieder!