Die Hochebene Višnjica | Willkommen auf der offiziellen Website der Kroatischen Zentrale für Tourismus.

Der nationale Gewinner 2010/2011
Die Hochebene Višnjica

EDEN Gewinner 2010/2011

Die Hochebene Višnjica

Der nationale Gewinner bei der Wahl zum „Herausragenden europäischen Reiseziel“ für die Jahre 2010/2011 ist die Hochebene Višnjica. Zum Thema „Tourismus und Umwandlung von renovierten physischen Standorten“ gewann den Preis der bestehende Standort, welcher renoviert und umgewandelt wurde, sowie nun daran arbeitet, die Straßen, die Ausstattung an Schildern (Verkehrs- und Tourismus-Schilder) zu entwickeln, und ein gut ausgestattetes Angebot zu unterbreiten, um eine hochwertige Auswahl an Tourismusprodukten zu schaffen, in der verschiedene Veranstaltungen stattfinden und wo Informationen über das Reiseziel durch Tourist-Informationszentren, Websites, Werbematerialien, usw. an die Besucher weiter geleitet werden.

 

Die Hochebene Višnjica wurde zum ersten Mal in der Mitte des 19. Jahrhunderts als ein Bauernhof erwähnt. Zum Zeitpunkt ihres wirtschaftlichen und demographischen Wachstums walteten über sie zwei Adelsfamilien. Dank dieser Eigentümer wurde Višnjica kontinuierlich weiter entwickelt. Mit ihren ausgezeichneten natürlichen Bedingungen war die Hochebene Višnjica eines der reichsten und am weitesten entwickelten Güter in der Region Slawonien. Heute umfasst das Gut eine Fläche von etwa 200 Hektar. Neben der Landwirtschaft (Zucht von Süßkartoffeln) und der Viehzucht (Kühe) ist hier auch das touristische Angebot entwickelt, bestehend aus einem Hotel mit 40 Betten, einem Restaurant mit einer großen Auswahl an traditionellen Gerichten und einer ausgezeichneten Auswahl an Weinen, sowie aus einer Pferdefarm mit einer Vielzahl von Programmen zum Reiten, aus Radwegen – EuroVelo 13 – die Route des Eisernen Vorhangs und die Drau-Route, der Nähe zum UNESCO-Biosphärenreservat Mur – Drau – Donau und zum UNESCO-Welt-Geopark Papuk.

 

2010/2011: „Tourismus und Umwandlung von renovierten physischen Standorten“