Soline auf Pag

Soline auf Pag

Auch „weißes Gold“ genannt, ist Salz ein strategisches Produkt, ohne welches das Leben unvorstellbar wäre. Die Soline in Pag erstreckt sich auf einer Fläche von 3,01 km2 und hat immer noch eine hohe Bedeutung aufgrund der wichtigen Rolle, die das Meer im modernen Leben spielt. Das Pager Salz ist reich an Mineralien.

 

Die Salzherstellung auf der Insel Pag wird zum ersten Mal im 9. Jh urkundlich erwähnt, doch es wird angenommen, dass das Salz dort seit ungefähr zwei Tausend Jahren gewonnen wird. In zahlreichen alten Urkunden, wie Kaufverträgen, Schenkungen, Testamenten und ähnlichem, werden die Salzbecken ( „soline“) namentlich erwähnt, und ein Turm in der Stadt Pag heisst Skrivanat, Im Turm war nämlich der Sitz des sog. 

Kontakt

Dalmatien - Zadar