Dubrovnik – Neue touristische Attraktion
«Visia Dubrovnik5D museum» ist eine neue touristische Attraktion, die ab Anfang Juni den Gästen dieser Perle des kroatischen Tourismus im Süden des Landes zur Verfügung stehen wird.

Es handelt sich um ein Museum, das auf erfinderische Weise Elemente eines Unterhaltungsparks wie Disneyland oder Gardaland mit Elementen des modernen Museums-Aufbaus verbindet. Untergebracht im renovierten Teil des Klosters der Hl. Klara am Tor zum Zentrum der Altstadt, führt das Museum durch 5D-Spitzentechnologie und Virtual Reality die Gäste auf spannende und einzigartige Weise durch die Geschichte und Kultur von Dubrovnik und Kroatien.

Angefangen von der Zerstörung des Epidaurus, über ein Treffen mit dem Hl. Blasius, die Ankunft der Slawen und Awaren, den Kampf gegen die Araber, die Kreuzritter, bis hin zum Krieg der Neunziger Jahre und der Prozession des Hl. Blasius auf der Hauptstraße der Altstadt Stradun, die den historischen Überblick abrundet, passieren die Besucher durch die vierzehn Schlüsselereignisse der Stadtgeschichte.

Während der dreidimensionalen Projektion, ähnlich einem Multiplex Kino, spüren die Besucher zum Beispiel in den Szenen der slawischen Völkerwanderung den eisigen Wind vom Berg Velebit. In der Szene des großen Erdbebens 1667, in einem der attraktivsten Augenblicke des Programms, können sie sogar ein Erzittern des Bodens spüren. Deswegen wird im Namen des Museums die Bezeichnung 5D statt 3D benutzt.

Interessant sind auch die holografischen Projektionen vom Schriftsteller Ivan Gundulić und anderen Größen der Stadt. Begleitet von Laser- und Videoprojektionen, rezitiert der holografische Gundulić für die Besucher die Verse seiner „Hymne der Freiheit“, erinnert sie an die Bombenangriffe gegen Dubrovnik und lädt sie zu einer interaktiven Unterrichtsstunde des traditionellen Tanzes linđo ein. Die holografischen Tanzpaare werden durch Beifall der Besucher animiert – je lauter der Beifall, desto mehr Tänzer erscheinen.

Aber bevor die Besucher sich auf das Abenteuer der Entdeckung der Geschichte von Dubrovnik und Kroatien einlassen, hinterlassen sie ihre Spuren in der virtuellen Kreation „Weltnetzerk TM“. Die Besucher hinterlassen dort nämlich ein Foto ihrer Handfläche, ihren Namen und den Namen ihres Herkunftslandes und wählen eine Botschaft des Friedens, Verstehens und Toleranz aus. Es ist das Ziel der Organisatoren, mit dieser Kreation in das Guinness Buch der Rekorde in der Kategorie Kreation mit der größten Teilnehmer-Anzahl aufgenommen zu werden.

Rund 23 Millionen Kuna wurden ins Projekt investiert, daran nahm auch Branko Lustig teil, der mehrfach mit dem Oscar prämierte kroatisch-stämmige Filmproduzent.


Zentrale für Tourismus der Region Dubrovnik-Neretva
www.visitdubrovnik.hr

Zentrale für Tourismus der Stadt Dubrovnik
www.tzdubrovnik.hr
 
 

Cookie policy

 

In order to provide you the best experience of our site, and to make the site work properly, this site saves on your computer a small amount of information (cookies). By using the site www.croatia.hr, you agree to the use of cookies. By blocking cookies, you can still browse the site, but some of its functionality will not be available to you.

 

What is a cookie?

A cookie is information stored on your computer by the website you visit. Cookies allow the website to display information that is tailored to your needs. They usually store your settings and preferences for the website, such as preferred language, e-mail address or password. Later, when you re-open the same website, the browser sends back cookies that belong to this site.

 

Also, they make it possible for us to measure the number of visitors and sources of traffic on our website, and as a result, we are able to improve the performance of our site.

 

All the information collected by the cookies, is accumulated and stays anonymous. This information allows us to monitor the effectiveness of the websites and is not shared with any other parties.

 

All this information can be saved only if you enable it - websites cannot get access to the information that you have not given them, and they cannot access other data on your computer.

 

Disabling cookies

By turning off cookies, you decide whether you want to allow the storage of cookies on your computer. Cookies settings can be controlled and configurated in your web browser. If you disable cookies, you will not be able to use some of the functionality on our website.

 

Opting out

By default, the browsing experience of website visitors is tracked by Google Analytics in order to produce anonymised statistics. You may choose not to be tracked (opt-out). If you change your mind, you can choose to be tracked again (opt-in).
 

Do not track preferences

Do not track is a function that allows visitors to opt out from being tracked by websites for any purpose including the use of analytics services, advertising networks and social platforms. Do not track options are available in a number of browsers including:

 

Firefox

Internet Explorer

Chrome

Safari

Opera

 

•  If you enable do not track in your web browser, Google Analytics will respect your choice;

•  If you have enabled the do not track function, you will not be tracked. This is in addition to you opting-out of the aggregation and analysis of data for our website statistics;

•  If you have not enabled the do not track option but you choose to opt-out, the cookie ‘piwik_ignore’ will be stored in your browser. All visitors with a piwik_ignore cookie will not be tracked by Google Analytics;

•  If you have disabled all cookies from your browser, we will still collect some general data about your browsing (e.g. a record of a visitor to our website) but they will be less accurate and your visit will not be tracked (Piwik cookies are not used).

 

More about cookies can be found here:

Cookies - http://www.ico.org.uk/for_organisations/privacy_and_electronic_communica...