www.croatia.hr

Dubrovnik

Dies ist noch eine monumentale und eindrucksvolle Festung außerhalb der Stadtmauern, am westlichen Zugang zur Stadt. Stolz erhebt sie sich auf ihrem steilen, 37 m hohen Felsen, ganz umwoben von Legenden über ihr Entstehen, aber auch über die Heldentaten ihrer Wächter und Verteidiger. Sie dominiert souverän die Meeres- und Festlandzugänge zur Stadt von der Westseite und schließt und bewacht gemeinsam mit Fort Bokar den ältesten Dubrovniker Hafen Kalarinja. Lovrijenac hat allen, die versucht haben, die Freiheit der Republik zu gefährden, am meisten den Venezianern, große Mühe bereitet.

In den Chroniken Dubrovniks gibt es eine interessante Geschichte über das Entstehen der Festung. Anfang des 11. Jh. hatten die Venezianer angeblich vor, an dieser Stelle eine große Kasemattenfestung zu errichten, mit der sie Dubrovnik beherrschen konnten. Die Dubrovniker erfuhren von der Absicht der Venezianer und beschlossen sofort, auf dem fast unzugänglichen Felsen in kürzester Zeit eine Festung zu bauen und sich so vor den Venezianern zu schützen. Die Chroniken berichten, dass Lovrijenac in drei Monaten errichtet wurde. Als die Venezianer mit Schiffen und Material für den Bau der Festung ankamen, konnten sie nur feststellen, dass sie die Dubrovniker überlistet und überholt hatten. Die Festung hat außerordentlich dicke Mauern und zwar nur nach drei Seiten hin, nach Norden, Westen und Südwesten, bzw. an den Seiten, von denen der Feind kommen konnte. Die Dicke dieser Wände misst 4 bis 12 m. In dem Dubrovnik zugewandten Ostteil der Festung beträgt die Mauerstärke jedoch nur 60 cm. Auch das war eine kluge Maßnahme der Wachsamkeit und Vorsicht der Dubrovniker Republik, denn für den Fall, dass ein Befehlshaber der Festung, der immer aus den Reihen der Patrizier kam, versucht hätte, sich als Tyrann über die Stadt zu erheben, konnte die Stadt leicht mit Geschützen von den übrigen Forts aus die Dicke dieser Mauer durchbrechen und solche eventuellen Versuche vereiteln. Die Festung war mit Kanonen und einer besonders großen Kanone, dem 'Guster', einem Meisterwerk des heimischen Kanonengießers Ivan Rabljanin, bestückt.

Im Laufe der vielen Jahrhunderte wurde diese Festung oft umgebaut und nach dem Fall der Republik erhielt sie andere Funktionen: Sie war Kaserne zur Zeit der österreichischen Besetzung, danach gastgewerbliches Objekt. Auf der Festung wurden 1933 auch einige Sitzungen des PEN-Klubs abgehalten (auf einer Sitzung waren die hervorragendsten Schriftsteller der Welt anwesend und entdeckten Dubrovnik als touristische Attraktion). Diese Festung war Jahrhunderte lang der größte Verteidiger der Freiheit. An ihrem Eingangstor wurde die Botschaft an die Nachkommen und die Welt eingemeißelt: 'Non bene pro toto libertas venditur auro', ('Nicht für alles Gold der Welt ist die Freiheit zu verkaufen'). In der freien Stadt, in der freien Heimat, strahlt sie heute wieder im alten Glanze und auf ihr weht die Fahne des Dubrovniker Sommerfestivals mit dem Freiheits-Symbol 'Libertas'.

Sie wurde zu einer der würdigsten und schönsten Bühnen der Welt mit hervorragenden Aufführungen von Shakespears 'Hamlet'.
 
Tourismusverband:

Dubrovnik

Adresse

  • Brsalje 5
  • 20000 Dubrovnik

Kontakt

Touristisches Informationszentrum

 
 
Touristisches Informationszentrum (TIZ):

Dubrovnik - Gruž

Adresse

  • Obala Ivana Pavla II. br.1
  • 20000 Dubrovnik

Kontakt

 
 
Touristisches Informationszentrum (TIZ):

Dubrovnik - Lapad

Adresse

  • Kralja Zvonimira 7
  • 20000 Dubrovnik

Kontakt

 
 
Touristisches Informationszentrum (TIZ):

Dubrovnik - Lopud

Adresse

  • Obala I. Kuljevana 12
  • 20000 Dubrovnik

Kontakt

 
 
Touristisches Informationszentrum (TIZ):

Dubrovnik - Orašac

Adresse

  • Mjesni odbor Orašac
  • 20000 Dubrovnik

Kontakt

 
 
Touristisches Informationszentrum (TIZ):

Dubrovnik - Zaton

Adresse

  • Zaton veliki 2
  • 20000 Dubrovnik

Kontakt

 
 
 

Cookie policy

 

In order to provide you the best experience of our site, and to make the site work properly, this site saves on your computer a small amount of information (cookies). By using the site www.croatia.hr, you agree to the use of cookies. By blocking cookies, you can still browse the site, but some of its functionality will not be available to you.

 

What is a cookie?

A cookie is information stored on your computer by the website you visit. Cookies allow the website to display information that is tailored to your needs. They usually store your settings and preferences for the website, such as preferred language, e-mail address or password. Later, when you re-open the same website, the browser sends back cookies that belong to this site.

 

Also, they make it possible for us to measure the number of visitors and sources of traffic on our website, and as a result, we are able to improve the performance of our site.

 

All the information collected by the cookies, is accumulated and stays anonymous. This information allows us to monitor the effectiveness of the websites and is not shared with any other parties.

 

All this information can be saved only if you enable it - websites cannot get access to the information that you have not given them, and they cannot access other data on your computer.

 

Disabling cookies

By turning off cookies, you decide whether you want to allow the storage of cookies on your computer. Cookies settings can be controlled and configurated in your web browser. If you disable cookies, you will not be able to use some of the functionality on our website.

 

Opting out

By default, the browsing experience of website visitors is tracked by Google Analytics in order to produce anonymised statistics. You may choose not to be tracked (opt-out). If you change your mind, you can choose to be tracked again (opt-in).
 

Do not track preferences

Do not track is a function that allows visitors to opt out from being tracked by websites for any purpose including the use of analytics services, advertising networks and social platforms. Do not track options are available in a number of browsers including:

 

Firefox

Internet Explorer

Chrome

Safari

Opera

 

•  If you enable do not track in your web browser, Google Analytics will respect your choice;

•  If you have enabled the do not track function, you will not be tracked. This is in addition to you opting-out of the aggregation and analysis of data for our website statistics;

•  If you have not enabled the do not track option but you choose to opt-out, the cookie ‘piwik_ignore’ will be stored in your browser. All visitors with a piwik_ignore cookie will not be tracked by Google Analytics;

•  If you have disabled all cookies from your browser, we will still collect some general data about your browsing (e.g. a record of a visitor to our website) but they will be less accurate and your visit will not be tracked (Piwik cookies are not used).

 

More about cookies can be found here:

Cookies - http://www.ico.org.uk/for_organisations/privacy_and_electronic_communica...