Lonjsko polje | Willkommen auf der offiziellen Website der Kroatischen Zentrale für Tourismus.

Lonjsko polje

Naturpark

Lonjsko polje

Der größte Naturpark in Mittelkroatien ist das Lonjsko Polje im Save-Tal östlich von Zagreb. Es umfasst eine Fläche von 506 km2 und ist eines der größten erhaltenen europäischen Sumpfgebiete, das heute durch die Ramsar-Konvention als Sumpf von internationaler Bedeutung geschützt ist. Der Park bietet in seinen großen sumpfigen Weiten eine Atmosphäre der Ruhe und des romantischen Friedens. An den ruhigen, von Seerosen bedeckten Gewässern erstrecken sich ursprüngliche Eichenwälder, die im Sonnenuntergang besonders schön aussehen. Der größte Reichtum des Lonjsko Polje sind die Vögel, von denen hier nicht weniger als 250 Arten leben. Hier gibt es viele kleine Vögel und verschiedene Entensorten, aber seine bekanntesten Bewohner sind doch die Störche, die ihre Nester gerne auf den Dächern der malerischen dörflichen Holzhäuser bauen. Eines dieser Dörfer, Čigoć, wurde deshalb 1994 zum ersten europäischen Storchendorf erklärt. Die Gewässer des Lonjsko Polje ziehen auch andere Tiere wie etwa Schlangen an, wobei es hier jedoch weniger gefährliche Giftschlangen gibt als im karstigen Süden Kroatiens.