Zeitlose mediterrane Schönheit
Suchen
Homepage Representantenbüro Schweiz Press Newsletter Omiš – Eine singende Stadt im Herzen Dalmatiens  
 
Omiš – Eine singende Stadt im Herzen Dalmatiens
Omiš, eine Kleinstadt im Herzen Dalmatiens an der Flussmündung der Cetina, ist schon seit 44 Jahren Gastgeber der besten Klapa-Gruppen, die die autochthone dalmatinische Musik und Lieder durch ihren A cappella-Gesang aufbewahren und fördern.

Der kroatische Klapa-Gesang wurde als immaterielles Kulturerbe geschützt, und hat dank der zahlreichen Klapa-Festivals in den letzten Jahren eine richtige Renaissance erlebt, so dass sich die Popularität des Klapa-Gesangs auch weit außerhalb von Dalmatien ausgebreitet hat. Auch das Omiš Festival der dalmatinischen Klapa pflegt seit 1967 den traditionellen Klang der kroatischen Küste und Inseln.

Dieses Jahr wird das Festival den ganzen Monat Juli dauern. Omiš liegt rund 20 km südöstlich von der dalmatinischen Großstadt Split entfernt, mit der es sehr gut verkehrstechnisch verbunden ist. Die Geschichte dieser Kleinstadt, die zum ersten Mal im 10. Jahrhundert erwähnt wird, ist lang und interessant. Davon zeugt eine Vielzahl an kulturell-geschichtlichen Denkmälern, darunter Kirchen aus der Zeit vom 10. bis zum 18. Jahrhundert, zahlreiche historische Objekte, Burgen, Museum und andere.

Die vorteilhafte Lage an der Flussmündung der Cetina hat in der Vergangenheit die Verteidigung der Stadt ermöglicht, heute ist es eine einmalige Kuriosität an der Adria Küste. Das beeindruckende Steintor, wodurch das klare Wasser der Cetina ins Meer fließt, stellt das geologische Symbol dieser alten Stadt dar. Gleichzeitig bildet der Fluss den einzigen Weg ins Hinterland vom Fluss Jadro bis zu Vrulja. Das historische Zentrum der Stadt liegt am östlichen Ufer der Cetina.

Die Einwohner von Omiš waren als Piraten bekannt: Dies wurde sowohl durch die Lage der Stadt als auch durch ihre leichten und schnellen Boote begünstigt. Zu den Zeiten der größten Piratenschlachten führten die Fürsten Kačić die Piraten von Omiš an, die ganze zwei Jahrhunderte die Angriffe auf die päpstlichen Galeeren und die mächtigen Handelsschiffe aus Venedig, Dubrovnik, Split und Kotor anführten.

Zahlreiche Kulturgüter zeugen von dem reichen kulturellen Erbe von Omiš. Die Piraten-Geschichte wird in den Burgen Mirabella (Peovica) und Starigrad (Fortica) deutlich sichtbar. Omiš war durch Gemäuer von drei Seiten und im Norden von dem Berg geschützt. Erst im 19. Jahrhundert wurden die Gemäuer teilweise zerstört.

Die Omiš Riviera ist rund 30 km lang und wegen der zahlreichen Strände bekannt. In ihren kleinen Fischerdörfern kann jeder, der dem Lärm der Stadt entfliehen will, Frieden finden. Wer aber aktiven Urlaub wünscht, befindet sich auch am richtigen Ort, denn Wildwasser-Rafting an der Cetina, Freiklettern, Gleitschirmfliegen, Tauchen, Segeln, Beach Volleyball, Tennis und viele andere Sportarten am Boden, im Wasser oder in der Luft stehen hier zur Verfügung.


Zentrale für Tourismus der Region Split-Dalmatien
www.dalmatia.hr

Zentrale für Tourismus der Stadt Omiš
www.tz-omis.hr
 
 

Cookie policy

In order to provide you the best experience of our site, and to make the site work properly, this site saves on your computer a small amount of information (cookies). By using the site www.croatia.hr, you agree to the use of cookies. By blocking cookies, you can still browse the site, but some of its functionality will not be available to you.

What is a cookie?

A cookie is information stored on your computer by the website you visit. Cookies allow the website to display information that is tailored to your needs. They usually store your settings and preferences for the website, such as preferred language, e-mail address or password. Later, when you re-open the same website, the browser sends back cookies that belong to this site.

Also, they make it possible for us to measure the number of visitors and sources of traffic on our website, and as a result, we are able to improve the performance of our site.

All the information collected by the cookies, is accumulated and stays anonymous. This information allows us to monitor the effectiveness of the websites and is not shared with any other parties.

All this information can be saved only if you enable it - websites cannot get access to the information that you have not given them, and they cannot access other data on your computer.

Disabling cookies

By turning off cookies, you decide whether you want to allow the storage of cookies on your computer. Cookies settings can be controlled and configurated in your web browser. If you disable cookies, you will not be able to use some of the functionality on our website.

More about cookies can be found here:

HTTP cookie
Cookies