Zeitlose mediterrane Schönheit
Suchen
 
Kroatien – Religiöser Tourismus
Jedes Jahr machen sich über 300 Millionen Wallfahrer in der ganzen Welt auf den Weg zu den zahlreichen Pilgerstätten, so dass die bekanntesten wie die in Lourdes oder Fatima jährlich fünf bis acht Millionen Pilger empfangen. Im Segment des religiösen Tourismus hat Kroatien auch einiges zu bieten.

Einer der bekanntesten und am meisten besuchten Wallfahrtorten befindet sich in Marija Bistrica, die jährlich von rund 800 Tausend Pilgern besucht wird. Diese schöne und zahme Ortschaft in der Region Zagorje wird schon seit 314 Jahren von Pilgern besucht. Einer der Gründe für einen Besuch in Marija Bistrica ist die Holzstatue der Mutter Gottes, der wundersame Kräfte zugeschrieben werden.

Kirchliche Dokumente führen an, dass zwischen 1688 und 1786 1.109 wundersame Ereignisse gezählt wurden, die erst später, nach gründlichen Untersuchungen, anerkannt wurden. Auch der Kalvarienberg von Bistrica ist beeindruckend, mit 15 Stationen des Kreuzweges, wovon jede ein wertvolles Kunstwerk ist.

Rund um Marija Bistrica, die neulich auch das Spitzenhotel „Kaj“ bekommen hat, als Teil der Bluesun Gruppe, ist ein 8 km langer Fahrradweg markiert, der 15 km lange Wanderweg „Für die Seele und den Körper“ sowie ein Skulpturenpark, als Ergebnis der langjährigen Arbeit der dortigen Holzbildhauer-Kolonien.

Das Gebiet um Karlovac hat seit 1987 der Wallfahrtort des Hl. Josef auf Dubovac. Die wichtigste Pilgerfahrt findet am 19. März statt, am Tag des Hl. Josef. Bekannt ist auch die traditionelle Pilgerfahrt an Mariä-Himmelfahrt in die Kirche Mariä Schnee in Kamensko, 4 km von Karlovac entfernt.

Die Wallfahrtstätte des Kostbaren Bluts Jesu in Ludbreg birgt die Legende, die heute noch Besucher anlockt. Der Legende nach merkte im Jahr 1411 der Priester, nachdem er die Worte der Wandlung gesprochen hat, Blut im Kelch. Dieses wird heute in einem speziellen Reliquiar in der Pfarrkirche aufbewahrt, die Haupt-Wallfahrt findet am ersten Sonntag in September statt.

Mariä-Himmelfahrt wird in Sinj seit 1715 gefeiert, als 700 Menschen aus der Gegend entlang dem Fluss vor den osmanischen Angreifern flüchteten und ein Bild von Jungfrau Maria mit sich trugen. Sie versteckten sich in der Burg oberhalb der heutigen Stadt. Als sie vor sicherer Niederlage standen, besagt die Legende, erschien den Osmanen eine weiße durch starkes Licht beleuchtete weibliche Figur, woraufhin sie die Flucht ergriffen.

Seefahrer und Pilgerfahrer besuchen die Wallfahrtstätte der Mutter Gottes von Trsat. 561 Stufen führen zur Wallfahrtstätte, und was Marija Bistrica und Sinj in ihren Regionen sind, ist Trsat für die Kvarner Bucht und die Umgebung. Außerdem pilgern die Bewohner der Küstenregion (Senj und Umgebung) und von Lika an Mariä-Himmelfahrt traditionell auch nach Krasno.

Im Oktober 1998 besuchte Papst Johannes Paul II. die Wallfahrtstätte in Solin, wo die erste Kirche im 10. Jahrhundert gebaut wurde, während am 8. September am Fest Maria Geburt zahlreiche Wallfahrer die Stätte Vepric in Makarska besuchen, die der Geburt von Jungfrau Maria gewidmet ist.


Kroatische Zentrale für Tourismus
www.croatia.com
 
 

Cookie policy

In order to provide you the best experience of our site, and to make the site work properly, this site saves on your computer a small amount of information (cookies). By using the site www.croatia.hr, you agree to the use of cookies. By blocking cookies, you can still browse the site, but some of its functionality will not be available to you.

What is a cookie?

A cookie is information stored on your computer by the website you visit. Cookies allow the website to display information that is tailored to your needs. They usually store your settings and preferences for the website, such as preferred language, e-mail address or password. Later, when you re-open the same website, the browser sends back cookies that belong to this site.

Also, they make it possible for us to measure the number of visitors and sources of traffic on our website, and as a result, we are able to improve the performance of our site.

All the information collected by the cookies, is accumulated and stays anonymous. This information allows us to monitor the effectiveness of the websites and is not shared with any other parties.

All this information can be saved only if you enable it - websites cannot get access to the information that you have not given them, and they cannot access other data on your computer.

Disabling cookies

By turning off cookies, you decide whether you want to allow the storage of cookies on your computer. Cookies settings can be controlled and configurated in your web browser. If you disable cookies, you will not be able to use some of the functionality on our website.

More about cookies can be found here:

HTTP cookie
Cookies