Zeitlose mediterrane Schönheit
Suchen
 
Varaždin –Lonely Planets Favorit
Der bekannteste und größte Touristenführer der Welt, Lonely Planet, veröffentlichte in seiner Internet Ausgabe eine Liste von Empfehlungen über Orte, die in Kroatien besucht werden sollten. Auf dem ersten Platz befindet sich Varaždin, die ehemalige Hauptstadt mit sorgfältig erhaltener Barockarchitektur. Nach Varaždin stehen Zagreb, Samobor, Pula, die Plitwizer Seen, die Krka Wasserfälle, Hvar, Korčula und Mljet auf der Liste, und auf dem zehnten Platz Dubrovnik.

Die Stadt Varaždin in nordwestlichen Kroatien verdrängte so auf der Lonely Planet Liste so manche bis vor kurzem populärere Reiseziele auf der Küste. Dies ist eine klare Botschaft, dass Kroatien zunehmend auch für ihr kontinentales touristisches Angebot erkannt wird. Nach der französischen Ausgabe des Michelin Führers vom letzten Jahr, in der Varaždin neben Zagreb die einzige Stadt im kontinentalen Kroatien war, die mit zwei von den drei möglichen Sternchen empfohlen wurden, ist dies eine weitere Anerkennung für die sorgfältig gepflegte Stadt und die Gastfreundschaft ihrer Einwohner.

Bekannt als Stadt des Barocks, der Musik und der Blumen, ist Varaždin, früher auch „klein Wien“ genannt, mit seinen Parks, prunkvollen Schlössern und Kirchen eine der schönsten Städte des kontinentalen Kroatiens. Die vorteilhafte Position auf dem fruchtbaren Boden entlang der Drau und auf der Kreuzung von wichtigen Straßen, die von Mitteleuropa an die Adria führen, führte zu der Ansiedlung des Varaždiner Raumes schon im 8. oder 9. Jahrhundert. Zum ersten Mal wird Varaždin vom kroatisch-ungarischen König Bela III 1181 unter dem historischen Namen der Stadt Garestin erwähnt Im 17. Jahrhundert blühen in Varaždin das Handwerk, der Handel, das künstlerische Leben und das Schulwesen.

Kirchen, Klöster, Priesterseminare und prunkvolle Adelspaläste werden im barocken Stiel gebaut. Die Stadt wird zum Zentrum von Prunk und Glanz, von kulturellen und gesellschaftlichen Veranstaltungen, Tänzen und Festen, was ihr den Namen „klein Wien“ verlieh. 1767 machte Kaiserin Maria Theresia Varaždin zum Sitz des Kroatischen königlichen Rats, was sie offiziell zur Hauptstadt des Königreiches Slawonien, Kroatien und Dalmatien machte. So entwickelte sich Varaždin im 18. Jahrhundert als das politische Zentrum Kroatiens sowie als starkes Zentrum des Handels, des Handwerks und der Kirche, bis zum katastrophalen Feuer, das am 25. April 1776 die Stadt verwüstete. Nach diesem Ereignis verließ ein Großteil der Bürger und des Adels die Stadt, während die Regierung und die wichtigen staatlichen Institutionen nach Zagreb umsiedelten.

Die reiche Geschichte, das kulturelle Erbe und die Tradition der ehemaligen Hauptstadt Kroatiens spiegeln sich heute noch in ihren malerischen Straßen und Plätzen sowie in der hohen Zahl an kulturellen Veranstaltungen wieder. Seinen touristischen Aufstieg kann Varaždin seiner Schönheit und Gepflegtheit verdanken, aber auch den aufmerksam ausgewählten und entwickelten Veranstaltungen wie den Varaždiner Barockabenden, dem Špancirfest – dem Festival der Straßen-Spaziergänger und dem Trash Film Festival.

Unternehmen Sie einen Spaziergang entlang der Straßen von Varaždin, werden Sie mit Sicherheit im Kontakt mit den zahlreichen kulturgeschichtlichen Denkmälern den Geist der vergangenen Zeiten spüren. Der alte Stadtkern wird von den urbanistischen Elementen des Barocks und des noch stärker verzierten Rokoko und Klassizismus geprägt. Zahlreiche Kirchen und Klöster zeugen von der vielfältigen Geschichte der Stadt und von seiner geistigen Entwicklung, in der besonders die Franziskaner-, Jesuiten- und Kapuzinermönche und die Ursulinennonnen wichtige Rollen spielten.

Im Zentrum der Stadt, auf dem Platz des Königs Tomislav, besser bekannt unter dem Namen Corso, befindet sich das Palast Drašković, früher der Sitz des kroatischen Banus und Sitz des Rathauses aus 1523, eines der ältesten in Europa. Prachtvolle Paläste, gepflegte Straßen, Plätze, zahlreiche Kirchen, Paläste, Barockfassaden von Gebäuden und Wohnhäusern, das Städtische Museum, die Altstadt, das Kroatische Nationaltheater, verschiedene kulturelle Veranstaltungen und die gastfreundlichen Einwohner – sie alle verleihen Varaždin seine erkennbare Identität und ziehen zahlreiche Besucher und Touristen an, im Ambiente der Stadt zu genießen und ihre geistigen und materiellen Werte zu erleben.

Tourismusverband der Region Varaždin
www.turizam-vzz.hr

Tourismusverband der Stadt Varaždin
www.tourism-varazdin.hr

Lonely Planet
www.lonelyplanet.com
 
 

Cookie policy

In order to provide you the best experience of our site, and to make the site work properly, this site saves on your computer a small amount of information (cookies). By using the site www.croatia.hr, you agree to the use of cookies. By blocking cookies, you can still browse the site, but some of its functionality will not be available to you.

What is a cookie?

A cookie is information stored on your computer by the website you visit. Cookies allow the website to display information that is tailored to your needs. They usually store your settings and preferences for the website, such as preferred language, e-mail address or password. Later, when you re-open the same website, the browser sends back cookies that belong to this site.

Also, they make it possible for us to measure the number of visitors and sources of traffic on our website, and as a result, we are able to improve the performance of our site.

All the information collected by the cookies, is accumulated and stays anonymous. This information allows us to monitor the effectiveness of the websites and is not shared with any other parties.

All this information can be saved only if you enable it - websites cannot get access to the information that you have not given them, and they cannot access other data on your computer.

Disabling cookies

By turning off cookies, you decide whether you want to allow the storage of cookies on your computer. Cookies settings can be controlled and configurated in your web browser. If you disable cookies, you will not be able to use some of the functionality on our website.

More about cookies can be found here:

HTTP cookie
Cookies