Istrien

Istrien

Istrien

Der entwickelte Innenraum

Add to my trip

Von der kristallklaren Adria umrahmt, wird Sie die Halbinsel Istrien mit ihren spektakulären Naturlandschaften begeistern, die sich im Laufe des Jahres kontinuierlich abwechseln.

 

Die Küstenstädte wie Rovinj, mit einfachen Häfen, Fischerbooten und engen Gassen, spiegeln den Geist des Mittelmeers wider, während der Innenbereich grüne und fruchtbare Landschaften birgt, die Sie an Landschaftsbilder der Provence und der Toskana erinnern werden.

  • Rovinj

  • Pula

  • Pula

  • Fažana

  • Motovun

  • Motovun

  • Brijuni

  • Pula

  • Grožnjan

  • Limski kanal

DAS LEBEN STEHT NIE STILL

Mehr

Wohin sollte man gehen

Basilica of St. Euphrasius in Poreč

As a unique example of early Byzantine art in the Mediterranean dating back to the sixth century, the basilica was commissioned by Bishop Euphrasius and the entire complex (basilica, baptistery, atrium, bell tower, Bishop’s Palace) has been added to the UNESCO World Heritage List. 

2
Kirche der Hl. Euphemia in Rovinj

Kirche der Hl. Euphemia in Rovinj

Die Kirche der Hl. Euphemia überragt das Küstenstädtchen Rovinj und gehört zu den schönsten Barockbauwerken Istriens.  Hl. Euphemia ist gleichzeitig auch die Schutzheilige der Stadt, deren Reliquien in einem Marmorsarkophag in der Kirche aufbewahrt werden.

Amphitheater in Pula und der Nationalpark Brijuni

Das Amphitheater in Pula ist das größte Denkmal Pulas aus dem 1. Jh, in dem einst Gladiatoren-Kämpfe stattfanden. Heute ist dies eine Konzert- und Festivalbühne von Weltruf. Der Nationalpark Brijuni besteht aus 14 kleinen Inseln, die von Fažana aus mit dem Schiff zu erreichen sind. Er gehört zum kulturhistorischen Erbe Kroatiens und bildet ein wertvolles Denkmal der Flora und Fauna. 

Labin – ein mittelalterliches istrisches Städtchen

Auf einem Hügel gelegen, lockt Labin mit seinen historischen Geschichten von Bergleuten und der Figur des Mathias Flacius Illyricus sowie seinen mittelalterlichen Straßen, die im Sommer zur Kunstbühne werden, Besucher an.  

Hum – die kleinste Stadt der Welt

Etwa 14 Kilometer südöstlich von Buzet liegt das mittelalterliche Städtchen Hum. Es ist das Zentrum der altslawischen Schrift Glagolica und enthält wertvolle Fresken aus dem 12. Jh. Die Stadt, Denkmal einer mittelalterlichen Stadtstruktur, gilt als die kleinste Stadt der Welt! 

Grožnjan und Motovun – mittelalterliche istrische Städtchen

Mit ihrer stolzen Lage auf Hügeln oberhalb des fruchtbaren Tals des Mirna-Flusses erregen die Städtchen Grožnjan und Motovun durch ihre Architektur, ihre zahlreichen Kunstgalerien und Musik- und Filmveranstaltungen Aufmerksamkeit.