Dalmatien - Zadar

Dalmatien - Zadar

Dalmatien - Zadar

Ein Aufstand der Farben

Add to my trip

Das herausragend blaue Meer, die grünen Pinien- und Olivenhaine sowie der rein weiße dalmatinische Stein... Die Farbpalette der Region Zadar ist außergewöhnlich und einzigartig auf der Welt.

 

Nirgendwo sonst bekommen Sie die Möglichkeit, in die kleinste Kathedrale der Welt, die Kirche des Heiligen Kreuzes in Nin, hinein zu schauen, bevor Sie das größte römische Forum an der Adriaküste besichtigen.

 

Und wenn das Ihnen nicht genügt, können Sie in Zadar die Wurzeln der kroatischen kulturellen Identität entdecken, deren Geschichte mehr als 3000 Jahre in die Vergangenheit zurück reicht.

  • Zadar

  • Zadar

  • Dugi otok

  • Paklenica National Park

  • Dugi otok

  • Zadar

  • Dugi otok

  • Nin

  • Dugi otok

EINE REISE DURCH DIE ZEIT

Mehr

Wohin sollte man gehen

Soline auf Pag

Auch „weißes Gold“ genannt, ist Salz ein strategisches Produkt, ohne welches das Leben unvorstellbar wäre. Die Soline in Pag erstreckt sich auf einer Fläche von 3,01 km2 und hat immer noch eine hohe Bedeutung aufgrund der wichtigen Rolle, die das Meer im modernen Leben spielt. Das Pager Salz ist reich an Mineralien.

Naturpark Telašćica

Die am meisten zergliederte Inselgruppe im Mittelmeer, die Kornaten, sind ein Teil des Naturparks Telašćica. Telašćica ist der sicherste, schönste und größte natürliche Hafen der Adria, dessen Landschaft vonFelswänden, die 160 m tief und steil ins Meer hinabfallen, und dem See Mir, dem einzigen Salzsee der Adria, gekennzeichnet.

Nationalpark Paklenica

Mit seiner Lage zwischen dem höchsten Gipfel des Velebit-Gebirges und dem Meer, ermöglicht es der Nationalpark Paklenica seinen Gästen, am gleichen Tag im Meer zu baden und seine Gipfel zu erforschen. Er zeichnet sich durch die einzigartigen Schluchten Velika und Mala Paklenica und einen Reichtum an Flora und Fauna aus, der Alpinisten, Wissenschaftler und Naturfreunde anzieht.

Kirche des Hl. Donat in Zadar

Als Symbol der Stadt Zadar und das bekannteste Beispiel frühmittelalterlicher Architektur in Kroatien, diese Kirche ist in Europa einmalig. Aufgrund ihrer hervorragenden Akustik ist sie auch ein beliebter Standort für Musikveranstaltungen.

Kathedrale von Nin

Die seit 3000 Jahren bewohnte altkroatische Stadt Nin ist etwa 15 Kilometer von Zadar entfernt. Sie beherbergt eine wichtige archäologische Stätte mit den Überresten des größten antiken Tempels an der Adria undvielen Mosaiken, der kleinsten Kathedrale der Welt, einer einzigartigen romantischen Krönungskirche und dem alten kroatischen Schiff Condura. Das sind alles bedeutende Zeugen aus der Antike und einer Zeit, als die Stadt Nin der Sitz des Bischofs und die erste Hauptstadt der Kroaten war.

Vraner See (Vransko jezero)

Der Vraner See kann sowohl über die Wasserwege, als auch vom Festland aus besichtigt werden, wobei die Besichtigung vom Meer aus eher empfehlenswert ist, weil man dabei unvergessliche Landschaftsbilder genießen und Feuchtlandschaften erreichen kann, die vom Festland aus völlig unzugänglich sind. Da das Wasser dieses Sees  gemischt ist, und gibt es hier sowohl Süß-, als auch  Meerwasserfische, was viele Angler anzieht.