www.croatia.hr
Zeitlose mediterrane Schönheit

Zadar und die kroatische Fussballnationalmannschaft

Zadar bezeichnet sich als Stadt des Basketballs. Weniger bekannt ist jedoch, dass diese mediterrane Stadt einige große Fußballernamen hervorgebracht hat.
Zadar ist die Wiege des Sports, und die Stadt wird oft als Stadt des Basketballs bezeichnet. Weniger bekannt ist jedoch, dass diese wunderschöne mediterrane Stadt einige große Fußballernamen hervorgebracht hat, echte Weltstars dieses Sports. Joško Skoblar, Dado Pršo und Luka Modrić haben ihre Wurzeln in der Zadarer Region, dort, wo Nord- und Mitteladria aufeinandertreffen und in deren Nähe sich die Nationalparks Paklenica, Kornat-Inseln, Krka-Fluss und Plitvicer Seen, aber auch die Naturparks Telašćica und Velebit befinden.
Obgleich noch keine Verbindung gefunden wurde zwischen der mächtigen Velebiter Bora im Norden und der Wärme und dem betörenden Duft des Meeres im Süden, muss es sie aber doch geben im faszinierenden Wechselspiel dieser Großartigen. Bald wird sie sich uns offenbaren bei der Fußballweltmeisterschaft.
Luka Modrić wird nach einer glänzenden Saison bei Real noch einmal die Gelegenheit geboten, den bekannten dalmatinischen Trotz (dišpet) zu zeigen und es den Brasilianern für die Niederlage heimzuzahlen, die sie 2006 in Deutschland der kroatischen Nationalmannschaft mit Dado Pršo zugefügt haben. Dabei werden sie von zwei weiteren Zadarer Söhnen unterstützt, die in Brasilien die Farben Kroatiens verteidigen: Danijel Subašić und Šime Vrsaljko. Die Zadarer haben bereits gastgewerbliche Terrassen eingerichtet, die bis spät in die Nacht geöffnet sein werden mit Direktübertragungen der Spiele aus dem südamerikanischen Fußballparadies. Es ist nicht bekannt, ob während der Wettkämpfe die berühmten Sambatänzerinnen auf der Kalelarga paradieren werden, aber zahlreiche Touristen, die sich von der entspannten Atmosphäre des faszinierenden Altstadtkerns angezogen fühlen, werden in den warmen Sommernächten sicher unsere Nationalmannschaft anfeuern.
Zadar hat während der letzten zwei Jahrzehnte viel in die Attraktivität der Stadt investiert. Die wunderschöne Uferpromenade und die Meeresorgel sind mittlerweile eine unumgängliche Sehenswürdigkeit für jeden Besucher. Zugegeben, die Zadarer Region kann sich hinsichtlich der fußballerischen Erfolge nicht mit Brasilien messen, jedoch liegt sie mit ihrem Kulturerbe, der Architektur und den Naturschönheiten stark in Führung.
Der Zadarer Archipel mit dem Nationalpark Kornati zählt zu den schönsten Landschaften des Mittelmeerraums und ist einzigartig in der Welt. Die Kirche St. Donat aus dem 9. Jahrhundert, die auf den Überresten des römischen Forums erbaut wurde, ist das bekannteste monumentale Bauwerk aus dem frühen Mittelalter in Kroatien. Uns bleibt zu hoffen, dass das Spiel der „Feurigen“ am 12. Juni in Sao Paolo wenigsten halb so monumental sein wird.
 
 
 

Cookie policy

In order to provide you the best experience of our site, and to make the site work properly, this site saves on your computer a small amount of information (cookies). By using the site www.croatia.hr, you agree to the use of cookies. By blocking cookies, you can still browse the site, but some of its functionality will not be available to you.

What is a cookie?

A cookie is information stored on your computer by the website you visit. Cookies allow the website to display information that is tailored to your needs. They usually store your settings and preferences for the website, such as preferred language, e-mail address or password. Later, when you re-open the same website, the browser sends back cookies that belong to this site.

Also, they make it possible for us to measure the number of visitors and sources of traffic on our website, and as a result, we are able to improve the performance of our site.

All the information collected by the cookies, is accumulated and stays anonymous. This information allows us to monitor the effectiveness of the websites and is not shared with any other parties.

All this information can be saved only if you enable it - websites cannot get access to the information that you have not given them, and they cannot access other data on your computer.

Disabling cookies

By turning off cookies, you decide whether you want to allow the storage of cookies on your computer. Cookies settings can be controlled and configurated in your web browser. If you disable cookies, you will not be able to use some of the functionality on our website.

More about cookies can be found here:

HTTP cookie
Cookies