www.croatia.hr
Zeitlose mediterrane Schönheit

Die kämpferischen Tänze Moreška und Capoeira

Die Moreška hat ihre Wurzeln im Mittelmeerraum und die Capoeira stammt aus Afrika. Beide sind kämpferische Tänze, die seit Jahrhunderten getanzt werden.
Die Capoeira hat ihre Wurzeln in Brasilienund entwickelte sich in der damaligen Ära der Sklavenhalter. Sie symbolisiert den Kampf gegen die Sklaverei. Der Kampf war überaus erfolgreich und das Ergebnis war die Gründung der Stadt Palmarasa, einer Freizone für Sklaven. Als solche bestand sie viele Jahre. Nachdem der Widerstand gebrochen war, wurde die Capoeira verboten, blieb jedoch als Volkstanz erhalten.
Die Capoeira gibt es bis heute und wird weltweit immer populärer. Das mediterrane Gegenstück ist die Moreška, ein kämpferischer Schwertertanz, der in Spanien seinen Ursprung hat. Mit ihm wurde der Sieg über die Mauren (Span. Moro, Ital. Moresco) gefeiert. In unsere Gebiete kam er im 12. Jahrhundert zuerst nach Trogir und im 16. Jahrhundert nach Korčula, wo er zu einem traditionellen Tanz wurde, den Generationen von Korčulanern bis heute pflegen und tanzen.
Eine wahre Zierde Korčulas ist die ausgezeichnet erhaltene gleichnamige Altstadt, die auch das Zentrum des Moreška-Tanzes ist. Jeder echte Korčulaner „kämpft“ ihn von Kindesbeinen an. Im Unterschied zur Capoeira birgt das Ritterspiel Moreška in sich dramatische und romantische Elemente, weil es den Kampf des Schwarzen und des Weißen Königs und ihrer Armeen um die Bula (die Frau) darstellt. Der Schwertertanz wird musikalisch begleitet.
Sicher fragen Sie sich jetzt, wie ein Scharmützel zwischen den Moreška- und Capoeira-Tänzern aussehen möchte? Wir glauben, dass es ebenso ungewiss wäre, wie der Wettkampf zwischen der brasilianischen und der kroatischen Fußballnationalmannschaft bei der Fußballweltmeisterschaft. Aus Lokalpatriotismus geben wird doch der Moreška den Vorzug aus drei sehr konkreten Gründen: Die Tänzer sind schöner gekleidet, haben Schwerter und am Ende erobern sie die Frau.
Planen Sie vielleicht eine Reise in den Süden Dalmatiens, dann nehmen Sie sich einen Abend Zeit für dieses pittoreske Ritterspiel und genießen es. Die Geschicklichkeit der Tänzer wird sie begeistern. Wenn Sie dann noch in guter Gesellschaft sind, beenden Sie den Abend mit heimischem Fisch, selbstgemachten Makaroni (Žrnovski makaruni), süßen Klašuni (Gebäck mit Mandelfüllung) und dem autochthonen Wein Grk, dem vielleicht besten Weißwein der Welt.
 
 
 

Cookie policy

In order to provide you the best experience of our site, and to make the site work properly, this site saves on your computer a small amount of information (cookies). By using the site www.croatia.hr, you agree to the use of cookies. By blocking cookies, you can still browse the site, but some of its functionality will not be available to you.

What is a cookie?

A cookie is information stored on your computer by the website you visit. Cookies allow the website to display information that is tailored to your needs. They usually store your settings and preferences for the website, such as preferred language, e-mail address or password. Later, when you re-open the same website, the browser sends back cookies that belong to this site.

Also, they make it possible for us to measure the number of visitors and sources of traffic on our website, and as a result, we are able to improve the performance of our site.

All the information collected by the cookies, is accumulated and stays anonymous. This information allows us to monitor the effectiveness of the websites and is not shared with any other parties.

All this information can be saved only if you enable it - websites cannot get access to the information that you have not given them, and they cannot access other data on your computer.

Disabling cookies

By turning off cookies, you decide whether you want to allow the storage of cookies on your computer. Cookies settings can be controlled and configurated in your web browser. If you disable cookies, you will not be able to use some of the functionality on our website.

More about cookies can be found here:

HTTP cookie
Cookies