www.croatia.hr
Zeitlose mediterrane Schönheit
Brijuni
Nationalpark

Brijuni
Der wertvollste und schönste Teil des Naturerbes Istriens ist sein einziger Nationalpark Brijuni. Brijuni ist eine Gruppe von zwei größeren und zwölf kleineren Inseln an der Südwestküste Istriens unweit von Pula.
 
Kornati
Nationalpark

Kornati
Die Kornaten bestehen aus 140 unbewohnten Inseln, Inselchen und Riffen mit einer Gesamtfläche von etwa siebzig km2 und sind für ihre bizarren Felsformen und für ihre besonders hohen Kliffe bekannt. Und es scheint, als gäbe es noch mehr Inseln, denn ein alter Ausspruch besagt: „Es gibt so viele Inseln in den Kornaten, wie Tage im Jahr”.
 
Krka
Nationalpark

Krka
Der Nationalpark umfasst den größten Teil des Laufes dieses wundervollen Flusses. Er ist nicht nur reich an Naturdenkmälern, sondern auch an kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten. Unter ihnen verdient das Franziskanerkloster besondere Erwähnung, das auf dem traumhaft schönen Inselchen Visovac...
 
Mljet
Nationalpark

Mljet
Das wichtigste Schutzgebiet im Süden Dalmatiens ist der Nationalpark Mljet auf der gleichnamigen Insel. Der Park umfasst den Westteil dieser Insel, die viele für das schönste Eiland der Adria halten. Eine besondere Augenweide ist die üppige und vielfältige Mittelmeervegetation.
 
Nördlicher Velebit
Nationalpark

Nördlicher Velebit
Der wertvollste Teil des Velebit Gebirges ist, wegen seiner einzigartigen Landschaft und seiner reichen Tier – und Pflanzenwelt zweifellos, das Gebiet um den Nationalpark Nördlicher Velebit. Er nimmt eine Fläche von 109 Quadratkilometern im Gipfelgebiet des äußersten nördlichen Teils des Gebirges ein.
 
Paklenica
Nationalpark

Paklenica
Das größte natürliche Juwel der Region Zadar ist der Nationalpark Paklenica, der mit einer Fläche von 96 km2 die schönsten Teile des südlichen Velebits umfasst. Seine Hauptattraktionen sind die zwei beeindruckenden Schluchten Velika und Mala Paklenica...
 
Plitvička jezera
Nationalpark

Plitvička jezera
Er ist der bekannteste Nationalpark Kroatiens und das einzige Naturobjekt unter den sechs kroatischen Objekten auf der UNESCO-Liste des Welterbes. Die Hauptattraktion dieses weltweit einzigartigen Parks bilden 16 kleinere Seen, die durch Wasserfälle über Barrieren aus Travertin...
 
Risnjak
Nationalpark

Risnjak
Dieses bewaldete Bergmassiv im Gorski Kotar erhielt seinen Namen nach dem Luchs („ris“), seinem populärsten Bewohner. Die Fläche des Nationalparks beträgt 64 km2, und wegen seiner Lage am Übergang von den Alpen in die Dinariden und vom Mittelmeergebiet nach Pannonien sind hier auf kleinem Raum fast alle Waldarten dieser Region...
 
Der Nationalpark Brijuni ist eine Gruppe aus zwei größeren und 12 kleineren Inseln vor der Westküste Istriens.

Kornati, die dichteste Inselgruppe des Mediterran mit insgesamt etwa dreihundert Inseln, Inselchen und Felsen, wovon sich 153 (89) zwischen Dugi Otok und Žirje ausbreiten, bildet eine besondere Einheit, den sog. Nationalpark.

Der Nationalpark Krka ist ein Natur- und ein Karstphänomen mit sogar 7 Wasserfällen und reich an endemischen Spezies.

Der Nationalpark Paklenica, der aus dem großen und dem kleinen Paklenica besteht, lieg an der Südseite des Velebit-Gebirges - des größten Gebirgsmassivs in Kroatien.

Der Nationalpark Plitvicer Seen, der bekannteste kroatische Nationalpark und das einzige Naturgut auf der UNESCO-Liste.

Der Nationalpark Risnjak bei Delnice ist ein Waldgebiet eines Gebirgsmassivs nördlich von Rijeka, in dem sich neben den Lebensräumen zahlreicher Wildtierarten auch ein hydrologisches Naturdenkmal befindet - der Ursprung des Flusses Kupa.

Der Nationalpark Nord-Velebit ist der wertvollste Teil des Spitzengebiets von Nord-Velebit.

Südwestlich von Dubrovnik umfasst der Nationalpark Mljet das westliche Waldgebiet der Insel Mljet, bedeutend nach seinem außerordentlichen Reichtum an Mittelmeervegetation und nach seinem Kulturerbe.
 
 

Cookie policy

In order to provide you the best experience of our site, and to make the site work properly, this site saves on your computer a small amount of information (cookies). By using the site www.croatia.hr, you agree to the use of cookies. By blocking cookies, you can still browse the site, but some of its functionality will not be available to you.

What is a cookie?

A cookie is information stored on your computer by the website you visit. Cookies allow the website to display information that is tailored to your needs. They usually store your settings and preferences for the website, such as preferred language, e-mail address or password. Later, when you re-open the same website, the browser sends back cookies that belong to this site.

Also, they make it possible for us to measure the number of visitors and sources of traffic on our website, and as a result, we are able to improve the performance of our site.

All the information collected by the cookies, is accumulated and stays anonymous. This information allows us to monitor the effectiveness of the websites and is not shared with any other parties.

All this information can be saved only if you enable it - websites cannot get access to the information that you have not given them, and they cannot access other data on your computer.

Disabling cookies

By turning off cookies, you decide whether you want to allow the storage of cookies on your computer. Cookies settings can be controlled and configurated in your web browser. If you disable cookies, you will not be able to use some of the functionality on our website.

More about cookies can be found here:

HTTP cookie
Cookies