www.croatia.hr
Zeitlose mediterrane Schönheit
SummerIsHere Entdecke Kroatien Gastronomie und Önologie  

Gastronomie und Önologie

 

Die kroatische Küche ist vielfältig und bekannt als Küche mehrerer Regionen. Ihre modernen Wurzeln zieht sie aus der protoslawischen Epoche und aus der Antike mit sich. 

Für die kontinentale Küche sind frühe slawische Wurzeln und neuere Kontakte mit bekannteren Kochschulen – der ungarischen Küche, der Wiener Küche und der türkischen Küche typisch. Es dominieren Fleischprodukte, Süßwasserfisch und Gemüse.

Die Küstenregion charakterisieren Einflüsse aus Griechenland, der Römer und Illyren sowie Einflüsse späterer mediterraner Küchen – der italienischen und französischen. Sie zeichnet sich durch zahlreiche Fischspezialitäten (Calamares, Sepia, Tintenfisch, Scampi, Hummer...), die verschieden zubereitet werden, Olivenöl, Pršut, verschiedenes Gemüse, dalmatinische Weinsorten wie Babić, Malvazija, Prošek, vrbnička Žlahtina sowie durch verschiedene Likör, wie den bekannten Maraschino aus.

 

 

Das reichhaltige literarische Opus zeugt über ein hohes Niveau und eine Tradition der gastronomischen Kultur in Kroatien. So zum Beispiel die Notizen im lateinisch-kroatischen Lexikon aus dem Jahre 1740, der Vorreiter eines ähnlichen französischen Lexikons, Werke in Belletristik bekannter kroatischer Autoren aus der Renaissance bis hin zum Werk, das im Jahre 1813. von Ivan Bierling verfasst wurde und das Rezepte für 554 verschiedene Gerichte enthält und als erstes kroatisches Kochbuch gilt.

 

 
Ein wichtiger Bestandteil des gastronomischen Angebots für Touristen sind die Weinstraßen, die seit zehn Jahren in allen Gebieten Mittelkroatiens geöffnet werden, am häufigsten in nordwestlichen Gebieten und in Moslavina. Dort ist es das ganze Jahr über lebhaft.

Am dynamischsten ist es natürlich im Herbst zur Weinlese, aber auch am 11. November – am Martinstag, der letzten Feiertag im Jahr und der bedeutendste für Winzer, wenn der junge Most getauft und seine Umwandlung in Wein gekennzeichnet wird. An den Martinstag bindet man viele lokale Bräuche, und deshalb sind fröhliche Feste der Weinliebhaber jedes Jahr Anlass für die Anreise zahlreicher Touristen, denen die Gastgeber eine gemütliche und natürlich köstliche Zeit ermöglichen.

Die Kroatische Ono-Gastronomie

 
 
Der Dessertlikör Maraschino, der in Zadar bereits seit Jahrhunderten aus der einheimischen Kirschsorte Maraska hergestellt wird, wurde bereits im 18. Jahrhundert an alle Kaiser- und Königshöfe geliefert, und so wurde er von den mächtigsten Herrschern der Welt getrunken und zum Anstoßen genutzt. Noch heute wird er in der Zadarer Getränkefabrik, die in ihrem Archiv auch interessante Episoden aus der Geschichte dieser Delikatesse aufbewahrt, nach dem originalen, nie enthüllten Rezept gefertigt.
 
Salwonien ist ein Gebiet mit hervorragenden Voraussetzungen für den Traubenanbau und die Weinherstellung. Slawonische Weine fanden sich in der Vergangenheit häufig auf Tischen von Kaisern und angesehenen Persönlichkeiten, und aus dieser Tradition stammen auch die heutigen slawonischen Weinberge in: Srijem, Baranja und Đakovo im Osten, sowie Kutjvevo im Westen Slawoniens.

Slawonien verfügt wahrhaftig über einmalige Voraussetzungen für die Produktion großer Mengen erstklassigen Weins, vor allem von Weißwein. Es ist schwer zu sagen, welche slawonischen Weinberge die besseren sind: die aus Srijem und Baranja im Gebiet Podunavlje, die aus Đakovo in Ostslawonien oder die aus Kutjevo in Mittelslawonien.

Das Epizentrum der Entwicklung des slawonischen Weinbauwesens ist das Gebiet um Kutjevo. Die Unternehmen Enjingi, Kauthaker i PPK Kutjevo sind die bedeutendsten slawonischen Weinhersteller, und das ständige Experimentieren von Enjingi und vor allem von Krauthaker mit neuen Sorten trennt das moderne Slawonien definitiv vom Image der Monokultur des Weins Graševina, wie dies noch vor sechs oder sieben Jahren den Anschein hatte.
 
Bereits seit Jahrhunderten wird der Wert des Olivenöls in der Gastronomie ebenso geschätzt wie in der alternativen Medizin. Heute ist das Olivenöl ein wichtiges Erzeugnis unseres Landes. Olivenöl wird in Istrien, im Kvarner und in Dalmatien hergestellt.
 
 

Cookie policy

In order to provide you the best experience of our site, and to make the site work properly, this site saves on your computer a small amount of information (cookies). By using the site www.croatia.hr, you agree to the use of cookies. By blocking cookies, you can still browse the site, but some of its functionality will not be available to you.

What is a cookie?

A cookie is information stored on your computer by the website you visit. Cookies allow the website to display information that is tailored to your needs. They usually store your settings and preferences for the website, such as preferred language, e-mail address or password. Later, when you re-open the same website, the browser sends back cookies that belong to this site.

Also, they make it possible for us to measure the number of visitors and sources of traffic on our website, and as a result, we are able to improve the performance of our site.

All the information collected by the cookies, is accumulated and stays anonymous. This information allows us to monitor the effectiveness of the websites and is not shared with any other parties.

All this information can be saved only if you enable it - websites cannot get access to the information that you have not given them, and they cannot access other data on your computer.

Disabling cookies

By turning off cookies, you decide whether you want to allow the storage of cookies on your computer. Cookies settings can be controlled and configurated in your web browser. If you disable cookies, you will not be able to use some of the functionality on our website.

More about cookies can be found here:

HTTP cookie
Cookies